demsig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungdem-sig
eWDG, 1967

Bedeutung

ostmitteldeutsch drückend, schwül
Beispiele:
heute ist es furchtbar demsig
eine demsige Schwüle
Zitationshilfe
„demsig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/demsig>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Demoversion
Demotivierung
demotivieren
Demotivation
demotisch
Demulgator
Demulzens
demungeachtet
Demut
demütig