einen Fuß in der Tür haben

Grammatik Mehrwortausdruck
Nebenform den Fuß in der Tür haben · Mehrwortausdruck
Bestandteile FußTür
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutung

umgangssprachlich jmd. hat (bei jmdm., etw.) einen, den Fuß in der Türbei einer Firma, einer Institution, in einem Bereich o. Ä. als ursprünglich Außenstehender eine günstige Ausgangsposition erreicht, Einflussmöglichkeiten gewonnen haben; beim Publikum, beim Kunden o. Ä. Anerkennung, Beachtung gefunden, Interesse geweckt haben
Beispiele:
Ich verdiene während des Studiums Geld, habe bereits einen Fuß in der Tür eines Unternehmens, gewinne an Berufserfahrung, lerne wichtige Leute kennen und sehe, wie das Unternehmen funktioniert. [Süddeutsche Zeitung, 30.09.2017]
Erstmals haben die Chinesen bei einem deutschen Automobilhersteller den Fuß in der Tür – wogegen sich die die Branche hierzulande jahrelang gewehrt hat. [Welt am Sonntag, 19.02.2017, Nr. 8]
[…] der Anbieter [von Prepaidkarten kann] […] entscheiden, dass er für Minderjährige ein spezielles Angebot unterbreitet. Dieses machen viele Anbieter, da aus Jugendlichen einmal erwachsene Bürger werden, bei denen man gerne den Fuß in der Tür hat, um weitere Dienstleistungen anbieten zu können. [Können auch Minderjährige eine Prepaid Kreditkarte erhalten?, 29.02.2016, aufgerufen am 15.09.2018]
Die Wiener Zeitung kommentiert die intensivere Zusammenarbeit von Russland und Iran: »Dass nun russische Mittelstreckenbomber von einer iranischen Basis aus ihre Angriffe gegen Ziele in Syrien starten, hilft nicht nur Russlands Luftwaffe. Moskau und Teheran signalisieren damit: Wir kooperieren noch enger als bisher in Syrien. Und als Nebeneffekt demonstriert die russische Führung vor allem den USA, dass sie ebenfalls im Nahen und Mittleren Osten militärisch den Fuß in der Tür hat [Süddeutsche Zeitung, 18.08.2016]
»Vier Jahre haben viele Frauen im Bundestag gekämpft, jetzt werden wir hoffentlich bald den Fuß in der Tür haben«, sagte [die Abgeordnete Renate] Künast. Sie monierte jedoch auch, dass es bei der [Frauen-]Quote nur um die Aufsichtsräte geht, nicht um die für das operative Geschäft zuständigen Vorstände. [Age50’s Blog, 02.03.2015, aufgerufen am 29.04.2016]
Im östlichen Nachbarland Bulgarien haben Wirtschaftstreibende aus Fernost ebenfalls einen Fuß in der Tür. [Die Zeit, 27.01.2011, Nr. 05]
Auch ganz oben bei den Supercomputern hat [der US-amerikanische Halbleiterhersteller] Intel inzwischen den Fuß in der Tür. [C’t, 1996, Nr. 4]
im Bild Noch hat die DDR zwar einen Fuß in der Tür zum devisenbringenden Weltmarkt, aber das Tor droht zuzuschlagen. [Der Spiegel, 09.10.1989]

Thesaurus

Synonymgruppe
(aus etwas) könnte mehr werden · nicht ignoriert werden können · nicht völlig chancenlos sein  ●  einen Fuß in der Tür haben  fig.
Assoziationen
  • ein Anfang (sein) · ein erster Schritt  ●  ↗Türöffner  fig. · ein Anfang ist gemacht  variabel
Zitationshilfe
„einen Fuß in der Tür haben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/einen%20Fu%C3%9F%20in%20der%20T%C3%BCr%20haben>, abgerufen am 06.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
den
demzufolge
demutvoll
demutsvoll
Demutsgeste
Denar
Denationalisierung
Denaturalisation
denaturalisieren
denaturieren