den Hintern hochkriegen

Die Wendung kann statt des bestimmten Artikels auch ein Possessivpronomen wie etwa seinen, ihren enthalten.
Grammatik Mehrwortausdruck
Bestandteile  Hintern hochkriegen
ZDL-Verweisartikel

Bedeutung

salopp
a)
jmd. kriegt den, seinen Hintern (nicht) hoch
Synonym zu den Arsch hochkriegen (a)
Beispiele:
[…] Michelles Spruch für alle Fastfood konsumierenden Bewegungsarmen im Land könnte lauten: »Ja, ihr solltet – den Hintern hochkriegen.« Und für die kommenden Jahre hat sie sich vorgenommen, neben der körperlichen Kondition auch die geistige zu fördern. [Süddeutsche Zeitung, 17.01.2014]
Am meisten freut ihn, dass er mit Hilfe der Kur »den Hintern wieder hochgekriegt« habe [und nun wieder aktiv Fußball spielt]. [Der Spiegel, 08.04.2013]
Er beobachtete die Tat durchs Zugfenster[…] Warum ist er nicht ausgestiegen, um zu helfen? »Weil ich den Hintern nicht hochgekriegt habe.« [Bild, 22.07.2010]
b)
jmd. kriegt den, seinen Hintern (nicht) hoch
Synonym zu den Arsch hochkriegen (b)
Beispiele:
Er [ein Parteikandidat] fragte [sich in einem Interview nach dem verlorenen Wahlsieg], wie eigentlich Wahlkampfhelfer und mögliche Wähler »den Hintern hochkriegen« sollen, wenn sie immer nur zu hören bekämen, was die Partei leider alles nicht erreicht habe. [Süddeutsche Zeitung, 08.12.2017]
Es ist unsere [gesellschaftliche] Pflicht, anderen zu helfen und unseren verdammten, verwöhnten Hintern hochzukriegen! [Bild, 25.01.2005]
In Gewerkschaftskreisen ist der Mann schon lange unbeliebt, weil er den Hintern nicht hochkriegt. [die tageszeitung, 18.02.1988]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
aus dem Quark kommen  ugs., fig. · aus dem Schuh kommen  ugs., fig. · aus den Puschen kommen  ugs., fig. · aus der Hüfte kommen  ugs. · den Arsch hochkriegen  derb, fig. · den Hintern hochkriegen  ugs., fig. · in die Gänge kommen  ugs., Hauptform · in die Hufe kommen  ugs. · in die Puschen kommen  ugs. · in die Pötte kommen  ugs. · in die Strümpfe kommen  ugs., fig.
Oberbegriffe
Assoziationen
Zitationshilfe
„den Hintern hochkriegen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/den%20Hintern%20hochkriegen>, abgerufen am 18.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
den Hintern hochbekommen
den Hals nicht vollkriegen
den Hals nicht vollbekommen
den Grundstein zu etw. legen
den Grundstein für etw. legen
den Hut aufhaben
den Hut nehmen
den Hut ziehen
den Kanal voll haben
den Karren aus dem Dreck ziehen