Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

denklich

Grammatik Adjektiv
Aussprache [ˈdɛŋklɪç]
Worttrennung denk-lich
Wortzerlegung denken -lich
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

denkbar

Verwendungsbeispiele für ›denklich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und hatte man nicht dem W 140, so der interne Werkscode, jedes nur denkliche Maß an Sicherheit und zukunftsträchtiger Technologie mit auf den Weg gegeben? [Süddeutsche Zeitung, 10.10.1998]
Zitationshilfe
„denklich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/denklich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
denkfähig
denkfaul
denkerisch
denken
denkbar
denkmalgeschützt
denkmalpflegerisch
denkmalspflegerisch
denknotwendig
denkpsychologisch