denkmalpflegerisch

GrammatikAdjektiv
Nebenform denkmalspflegerisch · Adjektiv
Worttrennungdenk-mal-pfle-ge-risch · denk-mals-pfle-ge-risch
WortzerlegungDenkmalpflegerisch
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
denkmalpflegerische Arbeiten

Typische Verbindungen
computergeneriert

Akribie Aspekt Auflage Aufwand Bedenken Belang Bemühung Betreuung Einwand Engagement Erwägung Gesichtspunkt Grundsatz Gutachten Kriterium Leistung Maßnahme Rücksicht Sanierung Sicht Sorgfalt Umgang Vorgabe Wiederherstellung Zielsetzung architektonisch kulturell städtebaulich Überlegung ökologisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›denkmalpflegerisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Darauf verzeichnet zu sein, ist zumal eines Landes mit langer denkmalpflegerischer Tradition schlicht unwürdig.
Der Tagesspiegel, 03.09.1998
Früher war man noch mit einfachen Lösungen einverstanden, heute möchte man die Objekte in bester denkmalpflegerischer Form behandelt wissen.
Süddeutsche Zeitung, 15.11.1994
Er setzte sich denkmalpflegerisch für die Erhaltung älterer Bauten ein.
o. A.: Lexikon der Kunst - H. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 16645
Denkmalpflegerische Bedenken seien einfach ignoriert worden, heißt es bei den zuständigen Stellen.
Die Welt, 07.06.2005
Das ist nicht nur eine denkmalpflegerische und städtebauliche Herausforderung, sondern auch ein Akt von Zukunftsbejahung, Optimismus und entschiedener Traditionalität.
Archiv der Gegenwart, 2001 [2000]
Zitationshilfe
„denkmalpflegerisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/denkmalpflegerisch>, abgerufen am 07.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Denkmalpfleger
Denkmalpflege
Denkmalkunde
denkmalgeschützt
Denkmalbehörde
Denkmalschändung
Denkmalschutz
Denkmalschutzbehörde
Denkmalschützer
Denkmalschutzgesetz