Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

denn man tau

Grammatik Mehrwortausdruck · steht einem Ausruf nahe
Aussprache 
Hauptbestandteil man2
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

norddeutsch, umgangssprachlich dann mal los, vorwärts; auf geht’s!
Beispiele:
Carsten Meyer alias Erobique soll laut Ankündigung »aus den Fossilien der Tanzmusik der letzten 50 Jahre vor ihren Augen feinste Discodiamanten schleifen«. Na, denn man tau! [Kieler Nachrichten, 23.05.2019]
Am 27. Februar gibt’s von den Rockfreaks im Vortex ab 20 Uhr noch 50 3‑Tagestickets [sic!], die aus den Siegener Vorverkaufsstellen zurückgeflossen sind. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst … Na denn man tau! [rockblog.bluesspot, 14.02.2015, aufgerufen am 15.09.2018]
Spruch meiner 96 Jahre alt gewordenen Urgroßmutter: Lebe, wie du[,] wenn du stirbst, wünschen wirst, gelebt zu haben! Na denn man tau! [De lütt Werkstatt-Galerie, 03.02.2015, aufgerufen am 14.09.2018]
Agenda 21, das heißt frei übersetzt: »Denn man tau ins 21. Jahrhundert.« Wer dann dumm guckt, kriegt bestimmt noch die Erklärung, daß es gegen die Zerstörung der Natur geht. Und darum, die soziale Kluft zwischen Nord und Süd zu kitten. [die tageszeitung, 13.01.1998]
Henning hatte sich einen kräftigen Schluck, der Blonden aber die große Schwenkschale randvoll eingeschenkt, drückte ihr das Glas in die Hand und sagte: »Denn man tau [Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1963], S. 169]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Abmarsch! · alsdann · an die Arbeit! · auf zu · los geht's! · los jetzt! · los! · und dann los · vorwärts!  ●  Auf zu neuen Taten!  Spruch · Leinen los  fig. · an die Gewehre!  fig. · (auf,) auf zum fröhlichen Jagen  ugs., Zitat · (es) kann losgehen  ugs. · (jetzt aber) ran an die Buletten!  ugs. · (na dann) rauf auf die Mutter  derb, salopp · (na) denn man tau  ugs., plattdeutsch · (na) denn man to  ugs., plattdeutsch · (und) ab die Luzie!  ugs. · (und) ab die Post!  ugs. · (und) ab geht's  ugs. · ab dafür!  ugs. · allez hopp!  ugs., franz. · also dann ...! (auffordernd)  ugs. · also los!  ugs. · auf auf!  ugs. · auf geht's!  ugs., Hauptform · auf gehts  ugs. · aufi!  ugs., süddt. · dann (mal) los!  ugs. · dann lass uns!  ugs. · dann wollen wir mal  ugs. · dann wollen wir mal!  ugs. · denn wollen wir mal!  ugs., norddeutsch · frisch ans Werk!  ugs. · frischauf  geh., veraltend · gemma!  ugs., bayr. · los  ugs. · na dann ...! (auffordernd)  ugs. · na denn ...! (auffordernd)  ugs., norddeutsch · pack ma's  ugs., österr. · pack mer's  ugs., süddt. · ran an den Speck!  ugs. · und ab!  ugs. · und dann gib ihm!  ugs. · wir können!  ugs. · wohlan  geh., veraltend
Assoziationen
  • also dann · also gut · also schön · gut denn · na gut · na schön · nun denn · nun gut · okay · so weit, so gut  ●  wohlan  geh., veraltend
  • bist du so weit? · fahren wir? · gehen wir? · kann's losgehen? · können wir? · lass uns (gehen). · sollen wir? · wollen wir?
  • Zugriff!  ●  Angriff!  ugs. · Attacke!  ugs. · Auf sie mit Gebrüll!  ugs., Spruch · Imme feste druff!  ugs. · Schnappt sie euch!  ugs.
  • Da steht uns (sicherlich) (noch) einiges bevor.  ●  Das fängt ja gut an!  ugs. · Das kann ja heiter werden!  ugs. · Das kann ja lustig werden!  ugs. · Das kann ja was werden!  ugs. · Das wird ja was werden!  ugs.
  • nicht nachlassen! · weiter geht's!  ●  keine Müdigkeit vorschützen!  ugs.
Zitationshilfe
„denn man tau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/denn%20man%20tau>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
denn
denkwürdig
denkrichtig
denkpsychologisch
denknotwendig
dennoch
denobilitieren
denominieren
denotativ
denotieren