Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

deputieren

Grammatik Verb · deputiert, deputierte, hat deputiert
Aussprache 
Worttrennung de-pu-tie-ren
Wortbildung  mit ›deputieren‹ als Erstglied: Deputant · Deputation
Herkunft aus dēputārelat ‘abschneiden, genau abschätzen, wofür halten’, dēputārespätlat jmdn. für etw. bestimmen, mit einer Aufgabe betrauen, wohin senden’
eWDG

Bedeutung

jmdn. abordnen
siehe auch Deputierte
Beispiele:
einen Bevollmächtigten, den Gesandten, jmdn. zu einer Konferenz deputieren
Paul Paulsen, auch deputierter Bürger unserer Stadt [ StormPole Poppensp.4,37]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

deputieren · Deputierter · Deputation · Deputat
deputieren Vb. ‘zur Erfüllung einer Aufgabe bestimmen, an einen Ort, in ein Gremium delegieren, abordnen’, Entlehnung (2. Hälfte 15. Jh.) aus lat. dēputāre (dēputātum) ‘abschneiden, genau abschätzen, wofür halten’, spätlat. ‘jmdn. für etw. bestimmen, mit einer Aufgabe betrauen, wohin senden’; vgl. lat. putāre ‘beschneiden, zusammenrechnen, berechnen’, s. amputieren, Computer. Deputierter m. ‘mit der Ausführung von Aufträgen, mit der Führung von Geschäften Beauftragter, Abgesandter, Mitglied einer Ständevertretung, eines Parlaments, Abgeordneter’ (2. Hälfte 16. Jh.), Substantivierung des Part. Prät. deputiert. Deputation f. ‘aus Deputierten zusammengesetzte Kommission, Institution’ (15. Jh.), ‘Abordnung’ (18. Jh.), entlehnt aus spätlat. dēputātio (Genitiv dēputātiōnis) ‘Delegation’, auch ‘Zuweisung’. Deputat n. ‘Zuteilung an Naturalien, Naturallohn’ (16. Jh.), Eindeutschung des substantivierten neutralen Part. Perf. von lat. dēputāre (s. oben), mlat. ‘Abgabe’ (eigentlich ‘für jmdn. Bestimmtes’).

Thesaurus

Synonymgruppe
(an einen Ort) schicken · (irgendwohin) beordern · (jemanden) abstellen (zu) · abordnen · delegieren · deputieren · entsenden  ●  abkommandieren  auch figurativ, militärisch · aussenden  geh.
Assoziationen
  • die Stelle wechseln lassen · einen anderen Posten geben · versetzen
Zitationshilfe
„deputieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/deputieren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
depublizieren
deprivieren
deprimieren
depretiieren
depretiativ
der
der Alte Bund
der Ball ist rund
der Baum brennt
der Blanke Hans