derart

GrammatikAdverb
Aussprache
Worttrennungder-art
Wortzerlegungder2Art
Wortbildung mit ›derart‹ als Erstglied: ↗derartig
eWDG, 1967

Bedeutung

so
Beispiele:
er war derart erschöpft, dass er sich sofort hinlegen musste
derart aufgeregt habe ich ihn noch nie gesehen
es war nicht leicht, das viele Material derart rasch zu ordnen
sie konnte sich nicht derart behandeln lassen

Thesaurus

Synonymgruppe
derart · ↗dergestalt · ↗dermaßen · ↗so · so sehr · ↗solcherart  ●  so was von  ugs.
Synonymgruppe
dahingehend · derart · in dieser Weise · in einer Weise, dass · ↗so

Typische Verbindungen
computergeneriert

aufwendig ausgeprägt brisant brutal desolat drastisch einschneidend eklatant gravierend gründlich heftig heikel intensiv komplex kompliziert konsequent krass massiv miserabel penetrant radikal rasant rigoros schwerwiegend sensibel umfangreich umfassend vehement weitreichend überzeugend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›derart‹.

Zitationshilfe
„derart“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/derart>, abgerufen am 25.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
derangieren
Derangement
Deraisonnement
der
Dequalifizierung
derartig
derb
Derbheit
Derbholz
derbknochig