Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

dermatologisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung der-ma-to-lo-gisch
Wortzerlegung Dermatologie -isch

Typische Verbindungen zu ›dermatologisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›dermatologisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›dermatologisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Alles schien besser zu sein als eine herkömmliche dermatologische Behandlung. [Der Tagesspiegel, 14.06.2004]
Rund 2000 Ärzte und Wissenschaftler berieten kürzlich in Köln auf einem internationalen Kongreß drängende Fragen der dermatologischen Forschung. [Süddeutsche Zeitung, 04.08.1998]
In einer breitangelegten Öffentlichkeitskampagne habe die Deutsche Dermatologische Gesellschaft seit Beginn dieses Jahrzehnts dazu geraten, auf exzessives Sonnenbaden zu verzichten. [Süddeutsche Zeitung, 16.12.1995]
Mit zunehmender Verwendung häufen sich jedoch nun die dermatologischen Beschwerden. [Süddeutsche Zeitung, 07.09.1994]
Weil es so gut läuft, wird demnächst eine dermatologische Fachpraxis eröffnet. [Süddeutsche Zeitung, 31.12.2001]
Zitationshilfe
„dermatologisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dermatologisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dermato-
dermatisch
dermalen
dermaleinst
dermal
dermaßen
dermotrop
derogativ
derogieren
deroutieren