Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

deskriptiv

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung de-skrip-tiv
Wortbildung  mit ›deskriptiv‹ als Erstglied: Deskriptivismus · Deskriptivist
Herkunft wohl aus gleichbedeutend descriptiffrz
eWDG

Bedeutung

beschreibend
Beispiele:
eine deskriptive Darstellung
die veröffentlichte Übersicht gab ein rein deskriptives Bild vom Stand der Literatur
Sie interessierte sich für meine Ansicht, daß Bachs Musik deskriptiv sei [ SchweitzerAus meinem Leben32]
Sprachwissenschaft den Sprachzustand eines bestimmten Zeitabschnittes synchronisch, nicht historisch, beschreibend
Beispiel:
eine deskriptive Grammatik
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Deskription · deskribieren · deskriptiv
Deskription f. ‘Beschreibung’ (1. Hälfte 16. Jh.), aus lat. dēscrīptio (Genitiv dēscrīptiōnis) ‘Abschrift, Aufzeichnung, Beschreibung’ entlehnt, zu lat. dēscrībere (dēscrīptum) ‘abschreiben, aufzeichnen, beschreiben’, lat. scrībere (s. schreiben und de-), woraus deskribieren Vb. ‘beschreiben’ (15. Jh.). deskriptiv Adj. ‘beschreibend’ (Anfang 19. Jh.); vermutlich aus gleichbed. frz. descriptif, spätlat. dēscrīptīvus, entlehnt.

Thesaurus

Synonymgruppe
beschreibend · deskriptiv
Assoziationen
Antonyme

Typische Verbindungen zu ›deskriptiv‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›deskriptiv‹.

Verwendungsbeispiele für ›deskriptiv‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die übrigen Klassen sind, auch wenn man den deskriptiven Charakter der Einteilung berücksichtigt, nicht befriedigend definiert. [Habermas, Jürgen: Theorie des kommunikativen Handelns - Bd. 1. Handlungsrationalität und gesellschaftliche Rationalisierung, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1981, S. 427]
Sie sind schon lange nicht mehr präskriptiv, sie sind deskriptiv. [Die Zeit, 25.07.2007, Nr. 31]
Aber die Soziologie, die sich damit befaßt, ist deskriptiver geworden. [Die Zeit, 14.10.1988, Nr. 42]
An dieser Stelle hätte auch ein Vergleich zwischen der deskriptiven Kraft der Worte mit der der Töne gelohnt. [Süddeutsche Zeitung, 11.11.2000]
Ich möchte die Frage jetzt einmal bewußt mißverstehen und deskriptiv beantworten. [Die Zeit, 09.12.1994, Nr. 50]
Zitationshilfe
„deskriptiv“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/deskriptiv>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
deskribieren
desistieren
desinteressiert
desinteressieren
desintegrierend
deskriptivistisch
desobliterieren
desodorieren
desolat
desorganisieren