Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

devalvieren

Grammatik Verb · devalviert, devalvierte, hat devalviert
Worttrennung de-val-vie-ren
Wortzerlegung de- salvieren
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
Geldwesen abwerten
b)
selten in seinem Wert, seiner Bedeutung herabsetzen

Thesaurus

Synonymgruppe
abwerten · entwerten · im Wert herabsetzen · im Wert mindern  ●  devaluieren  geh. · devalvieren (Währung)  fachspr. · inflationieren  fachspr.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›devalvieren‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›devalvieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›devalvieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der dänischen Landwirtschaft besteht vielfach die Tendenz, die Währung weiter zu devalvieren. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1932]]
Zitationshilfe
„devalvieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/devalvieren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
devalvatorisch
devalvationistisch
devaluieren
deutschvölkisch
deutschtümeln
devastieren
devestieren
deviant
deviieren
devisenträchtig