Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

diätarisch

Grammatik Adjektiv
Worttrennung di-äta-risch · diä-ta-risch
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

gegen Tagegeld

Typische Verbindungen zu ›diätarisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›diätarisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›diätarisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von 1899 bis 1902 stieg diese diätarische Dienstzeit von 5 Jahre 7 Monate auf 6 Jahre 7 Monate. [Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 15.02.1902]
Ferner sind die Assistenten jetzt eigentlich nur fünf Jahre diätarisch beschäftigt. [Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 15.02.1902]
Infolgedessen hat sich die diätarische Dienstzeit der Assistenten nicht unwesentlich verlängert. [Kölnische Zeitung (1. Morgenblatt), 12.05.1900]
Bei der Anstellung müsse die diätarische Dienstzeit der Baumeister über fünf Jahre angerechnet werden. [Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 04.03.1903]
Zitationshilfe
„diätarisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/di%C3%A4tarisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dizygot
divisibel
divisi
divinatorisch
dividieren
diätetisch
diätisch
diözesan
diözisch
dkg