Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

dialogisieren

Grammatik Verb · dialogisiert, dialogisierte, hat dialogisiert
Worttrennung di-alo-gi-sie-ren · dia-lo-gi-sie-ren
Wortzerlegung Dialog -isieren
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

in Dialogform (um)setzen

Typische Verbindungen zu ›dialogisieren‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›dialogisieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›dialogisieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Sänger in Konzertgarderobe dialogisieren miteinander, die Doubles agieren zusammen, und gelegentlich vermischen sich die Aktionsebenen auch über Kreuz. [Die Zeit, 23.04.1971, Nr. 17]
Seine Figuren dialogisieren nicht bloß Meinungen oder Positionen, sie erzählen tätig Geschichten. [Süddeutsche Zeitung, 28.11.2003]
Satzarbeit werden die Motive imitiert, kombiniert, dialogisiert und an Gliederungspunkten koordiniert. [Churgin, Bathia u. Jenkins, Newell: Sammartini (Familie). In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1963], S. 75]
Dabei geht es ihm nicht alleine um Hintergrundstudien, sondern darum, zu zeigen, wie in Shakespeares theatralischen Repräsentationsformen diese Diskurse inszeniert und dialogisiert werden. [Der Tagesspiegel, 18.12.2004]
Fratzenhafte Märsche wechseln mit duftigen Naturstimmungen, Holzbläser und Streicher dialogisieren in einer fremden, wundersamen Sprache. [Der Tagesspiegel, 13.05.2002]
Zitationshilfe
„dialogisieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dialogisieren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dialogisch
dialogfähig
dialogbereit
dialektologisch
dialektisch
dialysieren
diamagnetisch
diamantbesetzt
diamanten
diamantenbesetzt