diamagnetisch

Worttrennungdia-ma-gne-tisch · dia-mag-ne-tisch
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Physik den Diamagnetismus betreffend, auf ihm beruhend

Verwendungsbeispiele für ›diamagnetisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gold ist ein diamagnetisches Material, das durch Magnetfelder abgestoßen wird.
Die Zeit, 21.04.2003, Nr. 16
Jetzt wollen sie untersuchen, ob Magnetfelder auch die Schmelzpunkte anderer diamagnetischer Stoffe beeinflussen, etwa von Quecksilber, Benzol, Gallium und Indium.
Die Welt, 08.01.2005
Zitationshilfe
„diamagnetisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/diamagnetisch>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dialysieren
Dialysezentrum
Dialysestation
Dialysepatient
Dialysegerät
Diamagnetismus
Diamant
diamantbesetzt
Diamantbohrer
Diamantbrosche