Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

diamanten

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung di-aman-ten · dia-man-ten
Mehrwortausdrücke  Diamantene Hochzeit · diamantene Hochzeit
Herkunft Griechisch → Französisch

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. mit Diamanten besetzt
  2. 2. wie ein Diamant
    1. [bildlich] ...
eWDG

Bedeutungen

1.
mit Diamanten besetzt
Beispiele:
ein diamantenes Halsband
eine diamantene Krone
2.
wie ein Diamant
Beispiel:
diamantener Glanz
bildlich
Beispiele:
die diamantene Hochzeit (= den 60. Hochzeitstag) feiern
kein Übermaß an Gefühlen zersetzte die diamantene Härte seines Charakters [ FlakeSchritt21]

Typische Verbindungen zu ›diamanten‹ (berechnet)

Hochzeit Jubiläum Konfirmand Konfirmation Priesterjubiläum Rose Thronjubiläum

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›diamanten‹.

Verwendungsbeispiele für ›diamanten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jetzt ist das Paar schon 57 Jahre verheiratet, in drei Jahren feiern sie diamantene Hochzeit. [Bild, 06.04.2005]
Sie will nicht Diamanten, sie will nicht diesen oder jenen Mann. [Die Zeit, 30.03.1984, Nr. 14]
Darauf ging der biedere Spießgermane mit seinem diamantenen Herzen in sein Hotel zurück. [Thelen, Albert Vigoleis: Die Insel des zweiten Gesichts, Düsseldorf: Claassen 1981 [1953], S. 973]
Vor allem das diamantene Thronjubiläum der Queen wird die beiden wie alle Royals fordern. [Die Zeit, 06.01.2012 (online)]
Für die neue Bohrung jedoch muss ein diamantener Meißel ran. [Die Zeit, 26.09.2007, Nr. 39]
Zitationshilfe
„diamanten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/diamanten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
diamantbesetzt
diamagnetisch
dialysieren
dialogisieren
dialogisch
diamantenbesetzt
diamantene Hochzeit
diamantengeschmückt
diamantgeschmückt
diametral