Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

dichtbebaut

Alternative Schreibung dicht bebaut
Grammatik Adjektiv
Worttrennung dicht-be-baut ● dicht be-baut
Rechtschreibregel § 36 (2.2)
eWDG

Bedeutung

eng bebaut
Beispiel:
ein dichtbebautes Gelände

Thesaurus

Synonymgruppe
dicht bebaut · eng bebaut

Verwendungsbeispiele für ›dichtbebaut‹, ›dicht bebaut‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der dichtbebauten Siedlung hatte niemand etwas von dem Drama bemerkt. [Süddeutsche Zeitung, 09.12.1994]
Viel Platz gibt es nicht mehr an dem dichtbebauten Küstenstreifen. [Die Zeit, 19.09.1986, Nr. 39]
Zudem sei in der dichtbebauten Straße das Wegfallen weiterer Parkplätze nicht wünschenswert. [Süddeutsche Zeitung, 01.06.1995]
Im dichtbebauten Neuhausen sei zusätzlicher Freiraum für Kinder dringend erforderlich. [Süddeutsche Zeitung, 31.10.1996]
Was wäre die dichtbebaute Münchner Innenstadt ohne ihr üppiges öffentliches Grün? [Süddeutsche Zeitung, 18.08.1995]
Zitationshilfe
„dichtbebaut“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dichtbebaut>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dichtauf
dicht verschneit
dicht verschleiert
dicht verhangen
dicht machen
dichtbeblättert
dichtbehaart
dichtbei
dichtbelaubt
dichtbepackt