Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

dichtbevölkert

Alternative Schreibung dicht bevölkert
Grammatik Adjektiv
Worttrennung dicht-be-völ-kert ● dicht be-völ-kert
formal verwandt mitbevölkern
Rechtschreibregel § 36 (2.2)
eWDG

Bedeutung

Synonym zu dichtbesiedelt

Thesaurus

Synonymgruppe
bevölkerungsreich · dicht besiedelt · dicht bevölkert · einwohnerstark

Typische Verbindungen zu ›dichtbevölkert‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›dichtbevölkert‹.

Verwendungsbeispiele für ›dichtbevölkert‹, ›dicht bevölkert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das von allen modernen Teams praktizierte Pressing im dichtbevölkerten Mittelfeld verlangt den Spielern physisch mehr ab als jemals zuvor. [Süddeutsche Zeitung, 16.06.1999]
Die Sicherheitskräfte hielten ihre Stellung an öffentlichen Plätzen und in den dichtbevölkerten Vierteln. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1989]]
Auf Dauer kann das Anwachsen der Wüste für das dichtbevölkerte Nordindien tödlich sein. [Die Zeit, 30.03.1990, Nr. 14]
Doch aus dem Schlaraffenland von einst ist längst ein dichtbevölkerter Staat geworden, der sich nicht mehr selber ernähren kann. [Die Zeit, 05.08.1983, Nr. 32]
Ihre Granaten seien auch in der dichtbevölkerten Region Batticaloa eingeschlagen, wobei Zivilisten getötet wurden. [Süddeutsche Zeitung, 25.10.1995]
Zitationshilfe
„dichtbevölkert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dichtbev%C3%B6lkert>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dichtbestanden
dichtbesiedelt
dichtbesetzt
dichtbepackt
dichtbelaubt
dichtbewachsen
dichtbewimpert
dichtbewohnt
dichtbewölkt
dichten