Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

dichtbewohnt

Alternative Schreibung dicht bewohnt
Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung dicht-be-wohnt ● dicht be-wohnt
Rechtschreibregel § 36 (2.2)

Verwendungsbeispiele für ›dichtbewohnt‹, ›dicht bewohnt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er greift mit Kampfflugzeugen Zivilisten in dichtbewohnten Städten an ", sagte er in New York. [Die Zeit, 21.03.2011, Nr. 12]
Er greift mit Kampfflugzeugen Zivilisten in dichtbewohnten Städten an », sagte er in New York. [Die Zeit, 16.03.2011 (online)]
So gab es in einer dichtbewohnten Straße einen Lastwagenfahrer, der vor seiner Haustür seinen schweren Diesel parkte und oft morgens um fünf Uhr losfuhr. [Die Zeit, 29.11.1951, Nr. 48]
Kritisiert wurden damals vor allem die ungeklärten Auswirkungen der Totalsperrung einer der wichtigsten Nord‑Süd‑Verbindungen, vor allem auf die dichtbewohnten Nebenstraßen. [Süddeutsche Zeitung, 08.06.1995]
Mitten im dichtbewohnten Altstadtviertel stellt das behutsam restaurierte Gebäude mit seinem Innenhof, auf den ein voll beladener Zitronenbaum herabhängt, einen Ort der Besinnung dar. [Süddeutsche Zeitung, 27.09.1994]
Zitationshilfe
„dichtbewohnt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dichtbewohnt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dichtbewimpert
dichtbewachsen
dichtbevölkert
dichtbestanden
dichtbesiedelt
dichtbewölkt
dichten
dichterisch
dichtgedrängt
dichthalten