Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

dichtgedrängt

Alternative Schreibung dicht gedrängt
Grammatik Adjektiv
Worttrennung dicht-ge-drängt ● dicht ge-drängt
Wortzerlegung dicht gedrängt
Rechtschreibregel § 36 (2.2)
eWDG

Bedeutung

eng aneinandergedrängt
Beispiel:
dichtgedrängt standen die Zuschauer

Typische Verbindungen zu ›dichtgedrängt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›dichtgedrängt‹.

Verwendungsbeispiele für ›dichtgedrängt‹, ›dicht gedrängt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Tische, an denen die Reporter aus aller Welt an ihren Notebooks sitzen, stehen dichtgedrängt, der Raum ist nicht höher als zweieinhalb Meter. [Süddeutsche Zeitung, 07.02.2000]
Schon klar, wer fette Gagen machen will, der muß heutzutage sorgsam auswählen im dichtgedrängten Programm. [Süddeutsche Zeitung, 27.08.1994]
Nirgends auf der Welt findet man so viel Information auf so dichtgedrängtem Raum. [Süddeutsche Zeitung, 15.03.1994]
Die fünf Hunde liegen im Auto dichtgedrängt, blicken aus dem Fenster. [Bild, 05.06.1999]
Da fliegt eine große Schar nordischer Leinzeisige in dichtgedrängter Masse dahin. [Lucanus, Friedrich von: Im Zauber des Tierlebens, Berlin: Wegweiser-Verl. 1926 [1926], S. 130]
Zitationshilfe
„dichtgedrängt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dichtgedr%C3%A4ngt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dichterisch
dichten
dichtbewölkt
dichtbewohnt
dichtbewimpert
dichthalten
dichtmachen
dichtverhangen
dichtverhängt
dichtverhüllt