die tollen Tage

Grammatik Mehrwortausdruck · wird nur im Plural verwendet
Bestandteile  toll Tag1
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

wichtigste Tage im Karneval bzw. Fasching, an denen besonders Straßenumzüge stattfinden   In der Regel beginnen die tollen Tage an Weiberfastnacht (Donnerstag vor Aschermittwoch) und enden am Abend vor Aschermittwoch.
Kollokationen:
als Genitivattribut: Auftakt, Beginn, Höhepunkt, Abschluss der tollen Tage
Beispiele:
Jecke sind jene Zeitgenossen, die sich an Karneval kostümieren und/oder bis zur körperlichen Erschöpfung die tollen Tage feiern. [Alaaf und Helau, 10.02.2018, aufgerufen am 20.08.2020]
Wir Hanseaten feiern keinen Karneval, sondern verkaufen den Menschen südlich der Elbe und speziell den Rheinländern/Westfalen die Utensilien für ihre gesteuerte Volksbelustigung. […] Und während der Jeck am Aschermittwoch das Ende der tollen Tage beweint und/oder sich einen Schwangerschaftstest kauft (kommt auch aus Hamburg), zählt der Hanseat in seinem Kontor das Geld. [Die Zeit, 11.02.2016 (online)]
Mit dem traditionellen Flammentod der Karnevals‑Symbolfiguren »Hoppeditz« und »Nubbel« sind am Mittwoch in Düsseldorf und Köln die tollen Tage zu Ende gegangen. Auch in Baden‑Württemberg haben die Narren traditionell mit großem Jammern und Wehklagen am Aschermittwoch Abschied von der Fastnacht genommen. [Der Tagesspiegel, 10.02.2005]
Rosenmontag, Fastnacht, Aschermittwoch – und schon sind die tollen Tage vorbei. [Berliner Zeitung, 28.01.2005]
Der Düsseldorfer Karneval, der unter dem Motto »Lachendes Volk!« steht, erreicht mit den tollen Tagen seinen närrischen Höhepunkt. [Overresch, Manfred / Saal, Friedrich Wilhelm (Hg.): Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918–1949. Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 7740]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„die tollen Tage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/die%20tollen%20Tage>, abgerufen am 17.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
die Suppe ist zu dünn
die Stunde null
die Stunde des Pan
die Strippen ziehen
die Stirn bieten
die üblichen Verdächtigen
die Uhr herunterspielen
die Wände haben Ohren
die Weisheit mit Löffeln gefressen haben
die Weisheit mit Löffeln gegessen haben