Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

diebessicher

Grammatik Adjektiv
Worttrennung die-bes-si-cher
Wortzerlegung Dieb -sicher
eWDG

Bedeutung

sicher vor Dieben
Beispiele:
diebessichere Geldschränke, Schlösser
das Warenlager ist diebessicher

Verwendungsbeispiele für ›diebessicher‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Quer über der Brust liegt – diebessicher für den Gang in die verruchte City – eine leer wirkende Tasche aus Jeanstoffimitat. [Die Zeit, 16.12.2002, Nr. 50]
Der mit weißer Seide oder Gold ausgeschlagene Innenraum des T.s soll Platz bieten für 2 Ciborien und 1 Custodia (Gefäße) und diebessicher verschlossen sein. [Claussen, H.: Tabernakel. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 30470]
Zitationshilfe
„diebessicher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/diebessicher>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dieben
die üblichen Verdächtigen
die zweite Geige spielen
die tollen Tage
die richtige Nase haben
diebisch
diejenige
dielektrisch
dielen
dienen