dieselelektrisch

GrammatikAdjektiv
Worttrennungdie-sel-elek-trisch · die-sel-elekt-risch
WortzerlegungDiesel1elektrisch
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Elektrotechnik mithilfe eines Dieselmotors elektrische Energie erzeugend

Typische Verbindungen zu ›dieselelektrisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›dieselelektrisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›dieselelektrisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dort seien seit 1957 bereits mehr als 400 dieselelektrische Loks für Ägypten gebaut worden.
Süddeutsche Zeitung, 02.03.1995
Es ist 56 Meter lang, wird "dieselelektrisch" angetrieben und erreicht unter Wasser mehr als 20 Knoten pro Stunde.
o. A. [-ty-]: U-Boot-Klasse 209. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1981]
Besonders bemerkenswert war die Ausrüstung des ersten dieselelektrischen Schiffes für Drehstrom.
Die Zeit, 26.07.1951, Nr. 30
Bei der MAN in Nürnberg ist ein neuer dieselelektrischer Schnelltriebwagen für die Deutsche Reichsbahn hergestellt worden.
o. A.: 1938. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 3331
Bei Wasserfahrzeugen (U-Boote) und bei der Eisenbahn (dieselelektrische Lokomotiven) sind Mischantriebe dieser Art längst gebräuchlich.
o. A. [fi]: Hybridantrieb. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1974]
Zitationshilfe
„dieselelektrisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dieselelektrisch>, abgerufen am 01.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dieselbige
dieselbe
Dieselantrieb
Dieselameise
Diesel
Dieselfahrzeug
Dieselkarren
Dieselkraftstoff
Diesellok
Diesellokomotive