diesseitig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungdies-sei-tig
Wortzerlegungdieser-seitig
Wortbildung mit ›diesseitig‹ als Erstglied: ↗Diesseitigkeit
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
auf dieser Seite gelegen
Gegenwort zu jenseitig
Beispiel:
das diesseitige Ufer des Flusses
2.
gehoben auf das Diesseits bezogen, irdisch
Beispiele:
das diesseitige Leben
diesseitige Gedanken
Die res publica, die Republik, ist die allgemeine Angelegenheit aller Bürger ... ein rein diesseitiger und vernunftmäßiger Bau [KlempererLTI124]

Thesaurus

Synonymgruppe
diesseitig · ↗irdisch · ↗vergänglich · von dieser Welt · ↗weltlich

Typische Verbindungen zu ›diesseitig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›diesseitig‹.

Verwendungsbeispiele für ›diesseitig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese radikal diesseitige Theorie gewinnt für mich in diesen Tagen immer mehr an Überzeugungskraft.
Die Zeit, 26.04.2010, Nr. 17
Unruhig, kratzig überlebt in seinen Bildern von Frauen, Männern und Kindern der ungestillte Hunger nach diesseitiger Erfüllung.
konkret, 1981
Die griechischen Träume nach vorwärts liefen fast alle gut diesseitig.
Bloch, Ernst: Das Prinzip Hoffnung Bd. 2, Berlin: Aufbau-Verl. 1955, S. 57
Die diesseitige ontologische Interpretation des Todes liegt vor jeder ontischjenseitigen Spekulation.
Heidegger, Martin: Sein und Zeit, Tübingen: Niemeyer 1986 [1927], S. 240
Gegenüber den Toren am diesseitigen Ufer wollte er wieder zu ihnen stoßen.
Kolbenheyer, Erwin Guido: Das Gestirn des Paracelsus, München: J.F. Lehmanns 1964 [1921], S. 629
Zitationshilfe
„diesseitig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/diesseitig>, abgerufen am 05.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
diesmalig
diesmal
diesjährig
Diesis
Diesigkeit
Diesseitige
Diesseitigkeit
Diesseits
Diesseitsglaube
Diesseitsglauben