Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

different

Worttrennung dif-fe-rent
Wortbildung  mit ›different‹ als Letztglied: indifferent
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

bildungssprachlich ungleich, verschieden, voneinander abweichend

Typische Verbindungen zu ›different‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›different‹.

Verwendungsbeispiele für ›different‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihr parallel besteht das Denkkollektiv aus differenten Individuen und hat ebenfalls seine besondere psychische Gestalt, besondere Gesetze des Verhaltens. [Fleck, Ludwik: Entstehung und Entwicklung einer wissenschaftlichen Tatsache, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1980 [1935], S. 53]
Die syntaktisch verschiedenen Strukturen der Sprachen, in denen man sich ausdrückt, bringen unausweichlich je und je differente Denkformen mit sich. [Die Zeit, 03.09.1976, Nr. 37]
Diesem totalitären Denken sind selbst einige der in den Parteien vorhandenen Reste von ursprünglich reichlich differenten Weltanschauungen störend. [konkret, 1992]
Trotz dieser Klarheit ist unmittelbare Verständigung der Anhänger differenter Denkstile unmöglich. [Fleck, Ludwik: Entstehung und Entwicklung einer wissenschaftlichen Tatsache, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1980 [1935], S. 44]
Sind die Backpacker aus Same Same But Different in ähnlicher Weise mit Einfalt gesegnet? [Die Zeit, 25.01.2010, Nr. 04]
Zitationshilfe
„different“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/different>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
diffamieren
diffamatorisch
dieweilen
dieweil
diesseits
differential
differentialdiagnostisch
differentiell
differenzial
differenzialdiagnostisch