Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

dilettantisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung di-let-tan-tisch
Wortzerlegung Dilettant -isch
Häufige Falschschreibung dilletantisch
eWDG

Bedeutung

abwertend unfachmännisch
Beispiele:
dilettantische Reime, Malereien
dilettantische Einfälle, Geschichtsschreibung
dilettantische Oberflächlichkeit
etw. dilettantisch betreiben
Während er sonst alle Arten dilettantischen Musizierens haßte [ WerfelVerdi118]
Die Vermengung von Politik mit persönlichen Racheakten schien ihm ebenso dilettantisch wie geschmacklos [ Feuchtw.Nero331]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Dilettant · dilettantisch
Dilettant m. ‘wer eine Beschäftigung aus Liebhaberei betreibt, Laie’, entlehnt (18. Jh.) aus gleichbed. ital. dilettante, zu ital. dilettare, lat. dēlectāre ‘sich angenehm beschäftigen, ergötzen’; oft geringschätzig ‘Stümper’ (ebenfalls seit 18. Jh.). dilettantisch Adj. ‘laienhaft, unsachgemäß, oberflächlich’ (Ende 18. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Möchtegern- · Provinz-... · amateurhaft · dilettantenhaft · dilettantisch · gut gemeint, aber schlecht gemacht · gut gewollt, aber schlecht gekonnt · hobbymäßig · laienhaft · nicht ernst zu nehmen · stümperhaft · unprofessionell · unqualifiziert  ●  Hinterhof-...  ugs. · Hintertreppen-...  ugs. · Hobby-...  ugs. · Küchen-...  ugs. · Wald- und Wiesen-...  ugs. · unmöglich  ugs., emotional
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›dilettantisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›dilettantisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›dilettantisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da hat man dann auch keine dilettantisch verstümmelte Szenen mehr. [C't, 2001, Nr. 4]
Das Durchpausen von Fotos auf durchsichtiges Papier gilt als dilettantisch. [C't, 1998, Nr. 10]
Dabei ging sie trotz des vermeintlichen Ernstes der Lage dilettantisch vor. [Die Zeit, 10.11.1989, Nr. 46]
Gemessen daran ist der deutsche Film sehr oft bloß dilettantisch. [Die Zeit, 06.04.1984, Nr. 15]
Der militärisch und politisch oft dilettantisch geführte Kampf dauerte 13 Jahre. [Grimm, T.: Taiping-Bewegung. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 30648]
Zitationshilfe
„dilettantisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dilettantisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dilettantenhaft
dilemmatisch
dilatorisch
dilatieren
dilatativ
dilettieren
diluieren
diluvial
dim.
dimensional