diluvial

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung di-lu-vi-al
Grundform Diluvium
Wortbildung  mit ›diluvial‹ als Erstglied: ↗Diluvialboden
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Diluvium · diluvial
Diluvium n. ‘Eiszeit(alter)’, geologischer Terminus des 19. Jhs., älter ‘ Überschwemmung, Sintflut’ (Ende 15. Jh.); lat. dīluvium ‘Wasserflut’. diluvial Adj. ‘eiszeitlich’ (19. Jh.), vgl. lat. dīluviālis ‘überschwemmend’.
Zitationshilfe
„diluvial“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/diluvial>, abgerufen am 06.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dilution
diluieren
Dilltunke
Dillsoße
Dillsauce
Diluvialboden
Diluvium
dim.
Dime
Dimension