dimensionslos

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungdi-men-si-ons-los
WortzerlegungDimension-los

Verwendungsbeispiele für ›dimensionslos‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Geschäftswelt rückt im dimensionslosen Raum des Computers zusammen, jeder konkurriert mit jedem.
Süddeutsche Zeitung, 29.06.1996
Auch hier ist es wiederum nützlich, alle Kräfte durch dimensionslose Koeffizienten auszudrücken.
Eck, Bruno: Technische Strömungslehre, Berlin: Springer 1941, S. 159
Sie ist wie Pi dimensionslos, also an kein Maßsystem gebunden und besitzt daher universellen Wert.
Die Zeit, 17.05.1963, Nr. 20
Aus dieser Verhältnismessung erhält man die "Aerosol-Optische Dicke" (AOD) - eine dimensionslose Größe.
Der Tagesspiegel, 11.02.2002
Nicht nur die unsaubere deutsche Übersetzung Bildpunkt könnte zu der Fehlannahme verleiten, ein Pixel sei unendlich klein und dimensionslos.
C't, 1997, Nr. 4
Zitationshilfe
„dimensionslos“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dimensionslos>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dimensionierung
dimensionieren
Dimensionalität
dimensional
Dimension
Dimeter
diminuendo
diminuieren
Diminution
diminutiv