diskurstheoretisch

Grammatik Adjektiv
Worttrennung dis-kurs-the-ore-tisch · dis-kurs-theo-re-tisch

Typische Verbindungen zu ›diskurstheoretisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›diskurstheoretisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›diskurstheoretisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn für die zweite Weichenstellung ist Kant der Gewährsmann - allerdings diskurstheoretisch und prozedural gewendet.
Süddeutsche Zeitung, 18.03.1995
Seine Deutungen sind durch alle Fegefeuer psychoanalytischen, soziohistorischer, strukturalistischer und durchaus auch diskurstheoretischer Provenienz gegangen.
Die Zeit, 25.11.1988, Nr. 48
Fragen dieser Art verlangen diskurstheoretische Anstrengungen, denn sie rühren an die selbsterrichteten und ungesagten Voraussetzungen unserer Geschichte.
Die Zeit, 27.07.1984, Nr. 31
Zitationshilfe
„diskurstheoretisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/diskurstheoretisch>, abgerufen am 22.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Diskursteilnehmer
Diskursivität
diskursiv
Diskursform
diskursfähig
Diskurstheorie
Diskus
Diskusfisch
Diskusscheibe
Diskussion