dislozieren

Worttrennungdis-lo-zie-ren
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Militär (Truppen) in einem bestimmten geographischen Raum verteilen, stationieren
2.
schweizerisch den Ort wechseln, umziehen

Thesaurus

Synonymgruppe
(irgendwohin) gehen · den Wohnort wechseln · den Wohnsitz wechseln · eine neue Bleibe bekommen (Behörde o.ä.) · ↗umsiedeln · ↗umziehen · ↗übersiedeln  ●  dislozieren  schweiz. · ↗zügeln  schweiz.
Unterbegriffe
Assoziationen
Militär
Synonymgruppe
dislozieren · ↗verteilen

Typische Verbindungen
computergeneriert

ABM-System Komponente Marschflugkörper Rakete Sowjet Streitkraft Truppe erproben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›dislozieren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jetzt stehen sie kurz davor, 2 neue landgestützte strategische Systeme zu dislozieren, und wir debattieren immer noch.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1985]
Dort ist zudem die Ausrüstung für eine zusätzliche Armee-Brigade disloziert.
Die Zeit, 11.10.1996, Nr. 42
Einstweilen und vielleicht nur kurzfristig sind sie aus der Welt der Lebenden disloziert.
Süddeutsche Zeitung, 26.07.2003
Wie viel Soldaten, Transporter, Munition und Verpflegung müssen auf einmal disloziert werden?
Der Tagesspiegel, 28.02.2003
Dies bedeutet, das Pentagon wird auf Streitkräfte setzen, die äußerst schnell zu dislozieren und einzusetzen sind sowie möglichst wenig Stationierungsvorlauf brauchen.
Die Welt, 23.04.2003
Zitationshilfe
„dislozieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dislozieren>, abgerufen am 22.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
disloyal
Dislokationsbeben
Dislokation
diskutieren
diskutierbar
Dislozierung
Dismembration
Dismembrator
Dispache
Dispacheur