dissident

Worttrennungdis-si-dent
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

von einer offiziellen Meinung o. Ä. abweichend; oppositionell

Thesaurus

Synonymgruppe
dissident · ↗regimekritisch

Typische Verbindungen zu ›dissident‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Element Gaullist Gaulliste Gruppe Intellektuelle Liberale Radikalsozialist Sozialdemokrat

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›dissident‹.

Verwendungsbeispiele für ›dissident‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich habe damals meine Strafe für das erste dissidente Buch in Kuba als Arbeiter auf dem Land.
Der Tagesspiegel, 13.07.2001
Wie oft hat man es den Politfreunden vorgebetet: isoliert, dissident, allein und unglücklich bin ich eh, wie jeder andere auch, selber, ununterbrochen, jeden Tag.
Die Zeit, 21.07.1997, Nr. 29
Nur ist Julys Botschaft alles andere als neu oder dissident.
konkret, 1984
Es war ein Vergnügen, sich dissident zu verhalten, nicht ins königliche Konzept zu passen.
Die Welt, 31.08.2001
Für die Kommission sind nicht so sehr die gesellschaftlichen Entwicklungen der Grund für »Konflikte« als vielmehr die Existenz dissidenter Ideologien.
konkret, 1998
Zitationshilfe
„dissident“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dissident>, abgerufen am 26.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dissertieren
Dissertationsschrift
Dissertation
Dissertant
Dissepiment
Dissidenz
Dissidien
dissidieren
Dissimilation
dissimilieren