dissonieren

GrammatikVerb · dissoniert, dissonierte, hat dissoniert
Aussprache
Worttrennungdis-so-nie-ren

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. [Musik] ⟨etw. dissoniert⟩ dissonant klingen
  2. 2. [bildungssprachlich] nicht übereinstimmen
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2017

Bedeutungen

1.
Musik etw. dissoniert dissonant (1) klingen
Beispiele:
Der Ausdruck »Akkorddissonanz« besagt, daß nicht nur einzelne Töne und Intervalle, sondern der ganze Akkord dissoniert. [Dahlhaus, Carl u. a.: Konsonanz-Dissonanz. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1958], S. 43050]
Seine [Porters] Formen sind kompakt und klar gegliedert, seine Faktur (= kompositionaler Aufbau) ist durchsichtig; die Harmonik ist zuweilen modal, dann wieder kühn dissonierend und polytonal. [Schwarz, Boris: Porter. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1962], S. 60279]
Wir ermitteln z. B. eine qualitative Abhängigkeit, wenn wir durch das Experiment erfahren, daß von den Tönen der diatonischen Tonleiter, […] c und g konsonieren, c und h aber dissonieren. [Mach, Ernst: Erkenntnis und Irrtum. In: Philosophie von Platon bis Nietzsche, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1905], S. 51423]
übertragen […] [Der sozialistische Realismus sah] die neue Welt von vornherein optimistisch, so daß seine Anhänger – im Interesse einer Gesellschaftsutopie und Ideologie – […] ihre Wirklichkeit nicht dissonierend, sondern zweckgerichtet harmonisierend darstellten. [o. A.: Lexikon der Kunst – S. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 32248]
2.
bildungssprachlich nicht übereinstimmen
Zitationshilfe
„dissonieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dissonieren>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dissonanz
dissonant
dissolvieren
Dissolvens
Dissolution
Dissousgas
dissozial
Dissozialität
Dissoziation
Dissoziationsgrad