distinktiv

Worttrennungdi-stink-tiv · dis-tink-tiv
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

bildungssprachlich unterscheidend

Thesaurus

Synonymgruppe
distinktiv · unterscheidend

Typische Verbindungen zu ›distinktiv‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›distinktiv‹.

Verwendungsbeispiele für ›distinktiv‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Name hatte keine distinktive Kraft, da hat sich Sepp kultiviert.
Der Tagesspiegel, 23.06.2002
Aber um welche Geschichte, welche Besonderheit, welche distinktive Schicksalsschwere in diesem äußerlich glatten Lebenslauf geht es?
Die Zeit, 19.03.2007, Nr. 12
Die Techno-Welt, "die geschlossene Gesellschaft und ihre Freunde", stehe für eine "distinktive posttraditionale Vergemeinschaftung".
Die Zeit, 27.05.1999, Nr. 22
Die Figuren des Melancholikers oder Cholerikers bieten immer noch distinktive Merkmale der Charaktertypen.
Süddeutsche Zeitung, 07.12.1994
Und mit dem gleichen Gestus distinktiver Arroganz wird der zeitgemäße ugly look getragen.
Süddeutsche Zeitung, 11.09.1997
Zitationshilfe
„distinktiv“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/distinktiv>, abgerufen am 01.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Distinktion
distinkt
distinguiert
distinguieren
Distingem
Distorsion
distrahieren
distrait
Distraktion
Distraktor