Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

distribuieren

GrammatikVerb
Worttrennungdis-tri-bu-ie-ren
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

bildungssprachlich verteilen, austeilen

Thesaurus

Synonymgruppe
distribuieren · ↗publizieren · verfügbar machen · ↗verteilen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dort werden die Sehnsüchte anonym angeschwemmt, zusammengekleistert, mit Namen versehen und distribuiert.
Die Zeit, 16.08.1999, Nr. 33
Diese Art der Kommunikation distribuiert ihre Inhalte bloß, und sie führt sich als Chef der Distribution selbstherrlich auf.
Schuh, Franz: Schreibkräfte, Köln: DuMont 2000, S. 117
Wenn zwei Länder allerdings ihre Bücher über das selbe Versandsystem distribuieren, führt das keineswegs zum Abbau der Feindseligkeiten.
Süddeutsche Zeitung, 17.04.2003
Jeans, okay, die kann man flächendeckend distribuieren, 90 Millionen Mark Umsatz für Denim-Mode "verwässert die Welt nicht", sagt Joop.
Die Welt, 12.11.1999
Vor allem wird es dann teurer, wenn Broschüren und Hausprospekte noch international distribuiert werden sollen.
Süddeutsche Zeitung, 12.04.1994
Zitationshilfe
„distribuieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/distribuieren>, abgerufen am 11.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Distribuent
Distraktor
Distraktion
distrait
distrahieren
Distribution
distributional
distributionell
Distributionsformel
Distributionskanal