Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

disziplinarrechtlich

Grammatik Adjektiv
Worttrennung dis-zi-pli-nar-recht-lich · dis-zip-li-nar-recht-lich
Wortzerlegung Disziplinarrecht -lich

Typische Verbindungen zu ›disziplinarrechtlich‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›disziplinarrechtlich‹.

Verwendungsbeispiele für ›disziplinarrechtlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit der Einstellung des Verfahrens bleiben die Beamten von disziplinarrechtlichen Folgen voraussichtlich verschont. [Süddeutsche Zeitung, 28.07.2000]
Disziplinarrechtliche Folgen haben die »Groben Popen« vorerst nicht zu befürchten. [Süddeutsche Zeitung, 16.07.1997]
Gegen vier Beamte wird disziplinarrechtlich ermittelt, gegen zwei von ihnen auch strafrechtlich. [Die Zeit, 05.04.2012 (online)]
Dabei sei es um die Frage gegangen, ob gegen Schwarz disziplinarrechtlich ermittelt werde. [Süddeutsche Zeitung, 23.09.1998]
Ein Wechsel des Dienstherrn steht der disziplinarrechtlichen Verfolgung nicht entgegen. [o. A.: Bundesdisziplinarordnung (BDO). In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998]
Zitationshilfe
„disziplinarrechtlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/disziplinarrechtlich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
disziplinarisch
disziplinar
distributiv
distributionell
distributional
disziplinell
disziplinieren
diszipliniert
disziplinlos
disziplinwidrig