Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

divergierend

Grammatik partizipiales Adjektiv
Worttrennung di-ver-gie-rend
Wortzerlegung divergieren -end2
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Mathematik divergent

Typische Verbindungen zu ›divergierend‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›divergierend‹.

Verwendungsbeispiele für ›divergierend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Deutsche Bund hielt die divergierenden Kräfte nicht länger zusammen. [Die Zeit, 31.10.2007, Nr. 45]
Da gibt es pädagogische Ideen, divergierende Interessen, ökonomische Zwänge zu berücksichtigen. [Die Zeit, 13.01.1986, Nr. 02]
Wir verfügen nicht über die Mittel, unsere divergierenden Interessen durchzusetzen. [Die Zeit, 23.05.1980, Nr. 22]
Doch war es reizvoll, ihre Spur durch die stilistisch so divergierenden Ensembles zu verfolgen. [Die Zeit, 20.06.1969, Nr. 25]
Oder erscheint sie nur uns mitten in der Fülle divergierender Strömungen revolutionierend? [Wiora, Walter u. a.: Deutschland. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1954], S. 25418]
Zitationshilfe
„divergierend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/divergierend>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
divergieren
divergent
diuretisch
ditschen
dito
divers
diversifizieren
divertieren
dividendenberechtigt
dividieren