dokumentarisch

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungdo-ku-men-ta-risch
HerkunftLatein

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. amtlich, urkundlich
  2. 2. beweiskräftig
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
amtlich, urkundlich
Beispiele:
ein Vorfall ist dokumentarisch belegt, nachweisbar
In Berlin allein weiß er von siebzehn dokumentarisch beglaubigten Todesfällen [Feuchtw.Oppermann213]
In Deutschland gibt es die meisten Vegetarier, dokumentarisch, statistisch einwandfrei! [F. WolfGrenze5,184]
2.
beweiskräftig
Beispiele:
ein dokumentarischer Roman, Film
dem Gericht dokumentarisch Material vorlegen
eine Ausstellung von dokumentarischem Wert
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Dokument · dokumentieren · dokumentarisch · Dokumentation
Dokument n. ‘Urkunde, amtliches Schriftstück, Beweis’ wird im 16. Jh. aus lat. documentum ‘Lehre, warnendes Beispiel, Beweis, Probe’, spätlat. ‘beweisendes Schriftstück’ (zu lat. docēre ‘lehren, unterrichten’) ins Dt. entlehnt. dokumentieren Vb. ‘durch Dokumente beweisen, belegen’ (um 1700). dokumentarisch Adj. ‘durch Dokumente beweisbar, urkundlich’ (19. Jh.). Dokumentation f. ‘Beweisführung mit Dokumenten, Dokumentensammlung’ (20. Jh.; vereinzelt 17. Jh.), modern vor allem ‘Sammlung von Literaturnachweisen’, vgl. Information und Dokumentation (20. Jh.).

Typische Verbindungen zu ›dokumentarisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›dokumentarisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›dokumentarisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Selten schafft ein dokumentarischer Film den Weg in die Kinos, diesem gelang es.
Süddeutsche Zeitung, 16.12.2000
Nach solchen dokumentarischen Szenen, und es gibt einige davon im Film, bleibt künstlerische Aufbereitung des Schreckens eben krampfiges Bemühen.
konkret, 1983
Daß er mit diesem in Italien weilte, ist möglich, dokumentarisch aber nicht zu belegen.
Lehmann, Dieter: Degtjarjow. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1973], S. 20084
Für Ägypten ist dokumentarisch die Herstellung der alten Priesterschulen durch ihn bezeugt.
Weber, Max: Die Wirtschaftsethik der Weltreligionen. In: Weber, Marianne (Hg.) Gesammelte Aufsätze zur Religionssoziologie, Bd. III, Tübingen: Mohr 1921 [1920-1921], S. 355
Als der Roman 1948 neu gedruckt wurde, war seine erzählerische Dokumentierung vom dokumentarischen Gang der Entwicklung eingeholt worden.
Rilla, Paul: Die Erzählerin Anna Seghers. In: Kaiser, Helmut (Hg.) Die Dichter des sozialistischen Humanismus, München: Dobbeck 1960, S. 80
Zitationshilfe
„dokumentarisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dokumentarisch>, abgerufen am 29.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dokumentarfilmer
Dokumentarfilm
Dokumentarbild
Dokumentarbericht
Dokumentarband
Dokumentarist
Dokumentarliteratur
Dokumentarsendung
Dokumentarserie
Dokumentarspiel