domiziliert

Worttrennungdo-mi-zi-liert (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

schweizerisch ansässig; niedergelassen

Thesaurus

Synonymgruppe
ansässig · beheimatet · ↗ortsansässig · ↗wohnhaft  ●  domiziliert  schweiz.
Assoziationen
  • (etwas) sein Zuhause nennen · (irgendwo) zu Hause sein · (sein) Zuhause haben · jemandes Zuhause sein · ↗leben  ●  ↗hausen  abwertend · ↗wohnen  Hauptform · ↗(irgendwo) hocken  ugs., salopp · ↗residieren  geh.
  • Einwohner · Seelen (nur im Plural)

Verwendungsbeispiele für ›domiziliert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am 5. September 1870 erließ der zu Braunschweig domizilierte Ausschuß der sozialdemokratischen Partei Eisenacher Richtung ein Manifest in demselben Sinne.
Friedländer, Hugo: Der Hochverratsprozeß gegen Liebknecht, Bebel und Hepner. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 6217
Die ist jetzt domiziliert.
Der Tagesspiegel, 06.07.2001
Zitationshilfe
„domiziliert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/domiziliert>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
domizilieren
Domizil
Domizellar
Dominostein
Dominospieler
Domizilwechsel
Domkapelle
Domkapellmeister
Domkapitel
Domkapitular