doppelläufig

Worttrennungdop-pel-läu-fig (computergeneriert)
Wortzerlegungdoppel--läufig
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

mit zwei Gewehrläufen ausgestattet

Typische Verbindungen zu ›doppelläufig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›doppelläufig‹.

Verwendungsbeispiele für ›doppelläufig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als der erste Abend dunkelte, drückte ihm einer eine doppelläufige Schrotflinte in die Hand.
Die Zeit, 14.10.1977, Nr. 42
Er griff zu einem doppelläufigen Gewehr und erschoß das Tier.
Bild, 22.03.2005
Bei der noch nicht gefundenen Tatwaffe handelt es sich in allen drei Fällen um eine doppelläufige Pistole älteren Typs.
Süddeutsche Zeitung, 24.02.1996
Der Gendarm hielt ihm den doppelläufigen Revolver unter die Nase.
Viebig, Clara: Das Weiberdorf, Briedel u. Mosel: Houben 1996 [1900], S. 154
Es war eine alte doppelläufige Jagdflinte von gewaltigem Kaliber, ein Vorderlader.
Schaper, Edzard: Der Henker, Zürich: Artemis 1978 [1940], S. 33
Zitationshilfe
„doppelläufig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/doppell%C3%A4ufig>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Doppellauf
Doppelkurve
Doppelkupplungsgetriebe
Doppelkuppel
Doppelkümmel
Doppellaut
Doppelleben
Doppellinien
Doppellotterbett
Doppelmandat