Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

doppelschläfrig

Grammatik Adjektiv
Aussprache  [ˈdɔpl̩ˌʃlɛːfʀɪç]
Worttrennung dop-pel-schläf-rig
Wortzerlegung doppel- schläfrig
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

(auf einer Couch o. Ä.) einen Schlafplatz für zwei Personen bietend
Zitationshilfe
„doppelschläfrig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/doppelschl%C3%A4frig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
doppelschläfig
doppelschichtig
doppelreihig
doppelrandig
doppeln
doppelschneidig
doppelseitig
doppelsinnig
doppelspurig
doppelstock-