Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

doubeln

Grammatik Verb · doubelt, doubelte, hat gedoubelt
Worttrennung dou-beln
GrundformDouble
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Film
a)
einen Darsteller in einer gefährlichen Szene, bei Proben o. Ä. ersetzen, dessen Rolle übernehmen
b)
mit einem Double besetzen

Typische Verbindungen zu ›doubeln‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›doubeln‹.

Verwendungsbeispiele für ›doubeln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie müssen diejenigen Bands doubeln, die heute Abend nicht da sein können. [Die Zeit, 19.03.2001, Nr. 12]
Deswegen habe ich darauf bestanden, dass er mich doubelt ", sagt Roth. [Süddeutsche Zeitung, 28.08.2001]
Die nordkoreanischen Politiker lassen sich von Figuren wie Jun Do doubeln. [Die Zeit, 28.06.2013, Nr. 27]
Am Ende muss er seinen kurzfristig sprachlos gewordenen Schüler bei der großen Rede vor dem Volk doubeln, und die Geschichte wendet sich noch einmal. [Die Zeit, 09.01.2007 (online)]
Im digital bearbeiteten Filmbild brauchen immer weniger gefährliche Situationen gedoubelt zu werden. [Die Welt, 26.05.2001]
Zitationshilfe
„doubeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/doubeln>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dotzen
dottrig
dotterig
dottergelb
dotiert
doublieren
doucement
down
downcyceln
downcyclen