doubeln

GrammatikVerb
Worttrennungdou-beln
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Film
a)
einen Darsteller in einer gefährlichen Szene, bei Proben o. Ä. ersetzen, dessen Rolle übernehmen
b)
mit einem Double besetzen

Typische Verbindungen zu ›doubeln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›doubeln‹.

Verwendungsbeispiele für ›doubeln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie müssen diejenigen Bands doubeln, die heute Abend nicht da sein können.
Die Zeit, 19.03.2001, Nr. 12
Deswegen habe ich darauf bestanden, dass er mich doubelt ", sagt Roth.
Süddeutsche Zeitung, 28.08.2001
Griem ließ sich selbst in den gefährlichsten Szenen nicht doubeln.
Bild, 30.12.2000
Gleichwohl doubelt die Form des Gesagten den Inhalt des Gesagten.
Schwanitz, Dietrich: Bildung, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 426
Die gelungene Verbindung von Oper, Film und Musical war 1954 Otto Premingers Carmen Jones, wobei die Sänger gedoubelt wurden.
Fath, Rolf: Wörterbuch - F. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 21690
Zitationshilfe
„doubeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/doubeln>, abgerufen am 08.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Douanier
Douane
dotzen
dottrig
Dottoressa
Doublage
Double
Double Bind
Doublebind
Doubleface