dublieren

Alternative Schreibungdoublieren
GrammatikVerb
Worttrennungdu-blie-ren · dub-lie-ren ● dou-blie-ren · doub-lie-ren (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
unedles Metall mit einem dünnen Überzug aus Edelmetall (besonders aus Gold) versehen
2.
Spinnerei zwei oder mehrere Fäden vor dem Zwirnen zusammendrehen
3.
Druckwesen von einem Abdruck   sich auf dem Druckbogen etwas verschieben
4.
Kunstwissenschaft bei der Restaurierung eines Gemäldes die Rückseite durch ein Gewebe oder eine Holztafel verstärken
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

duplieren · doublieren · duplizieren · Duplizität · Duplikat · Duplikation · Reduplikation
duplieren Vb. ‘(ver)doppeln’, entlehnt (15. Jh.) aus gleichbed. spätlat. duplāre, einer Ableitung von lat. duplus ‘zweifach, doppelt’; dessen erster Wortteil gehört zu lat. duo und damit zu der unter ↗zwei (s. d.) genannten ie. Wurzel, dessen zweiter (-plus) zur Wurzel ie. *pel-, s. ↗falten und ↗Zweifel. Gelegentliche Schreibungen mit -pp- beruhen auf dem Einfluß von ↗doppelt (s. d.). Ebenfalls auf spätlat. duplāre geht zurück gleichbed. frz. doubler, woraus die mit dem vorgenannten Verb konkurrierende Entlehnung (18. Jh.) doublieren Vb. ‘(ver)doppeln’, später auch dublieren und die Mischform douplieren. duplizieren Vb. ‘(ver)doppeln’, entlehnt (15. Jh.) aus lat. duplicāre (duplicātum) ‘doppelt machen, verdoppeln’, zu lat. duplex ‘zweifach, doppelt’, eigentlich ‘doppelt gefaltet, zweifältig’. Duplizität f. ‘Zweimaligkeit, zufälliges Zusammentreffen von zwei gleichen oder ähnlichen Ereignissen’ (18. Jh.), entlehnt aus lat. duplicitās (Genitiv duplicitātis) ‘das zweimalige Vorhandensein’. Duplikat n. ‘zweite Ausfertigung, Kopie’, im 17. Jh. aus lat. duplicātum ‘das Gedoppelte’, substantiviertem Part. Perf. von lat. duplicāre ‘doppelt machen’ (s. oben). Duplikation f. in der Sprachwissenschaft Reduplikation f. ‘Verdoppelung, Wiederholung’, entlehnt (beide 19. Jh.) aus gleichbed. lat. duplicātio, spätlat. reduplicātio (Genitiv (re)duplicātiōnis); zu lat. duplicāre (s. oben).
Zitationshilfe
„dublieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dublieren>, abgerufen am 23.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Doublette
Doubleface
Doublebind
Double Bind
Double
doucement
Douceur
Doughnut
Douglas
Douglasfichte