Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

dpa, die

Grammatik Eigenname (Femininum) · Genitiv Singular: dpa · wird nur im Singular verwendet
Aussprache [deːpeːˈʔaː]
GrundformDeutsche PresseagenturEigenname

Thesaurus

Synonymgruppe
Deutsche Presse-Agentur · dpa

Verwendungsbeispiele für ›dpa‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wien (dpa) – In den nationalen Parlamenten sitzen immer weniger Frauen. [Süddeutsche Zeitung, 15.10.1994]
Bonn (dpa) – Von Juli an befördert die Deutsche Post keine lebenden Tiere mehr. [Süddeutsche Zeitung, 16.05.1995]
In den Artikeln ist oft DPA drin, aber es steht nicht drüber. [Bild, 20.11.2003]
Wien (dpa) – Der Preis für Öl der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) ist deutlich eingebrochen. [Süddeutsche Zeitung, 29.01.1997]
Köln (dpa) – Die Deutschen waren rein zahlenmäßig noch nie so gut mit Ärzten versorgt wie heute. [Süddeutsche Zeitung, 15.04.1994]
Zitationshilfe
„dpa“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dpa>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dozieren
downloaden
downcyclen
downcyceln
down
draften
dragieren
drahn
drahten
drahtgebunden