Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

draufhauen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung drauf-hau-en
Wortzerlegung drauf- hauen
eWDG

Bedeutung

salopp Synonym zu draufgeben (2)
Beispiel:
Die Frau kreischte, er hatte ihr wohl wieder was draufgehauen [ MarchwitzaJugend258]

Thesaurus

Synonymgruppe
auflegen · auftragen  ●  draufhauen  ugs., salopp · drauftun  ugs. · nehmen  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›draufhauen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›draufhauen‹.

Verwendungsbeispiele für ›draufhauen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Zeiten sind hart, da kann sie doch nicht draufhauen, da muss sie beruhigen. [Die Zeit, 05.12.2012, Nr. 49]
Dann haute ich selber auch immer öfter drauf, und sie gehorchten gar nicht mehr. [Süddeutsche Zeitung, 20.02.1999]
Da haut man den Frauen einen Stempel drauf, und damit hat es sich. [Süddeutsche Zeitung, 27.03.1996]
Kaum hat man mit dem einen Bayern noch gefeiert, muss man auf den anderen schon wieder draufhauen. [Die Welt, 14.02.2002]
Die zweite Operation war nötig und jetzt kann ich wieder draufhauen. [Bild, 27.12.2003]
Zitationshilfe
„draufhauen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/draufhauen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
draufhalten
draufhaben
draufgängerisch
draufgehen
draufgeben
draufknallen
draufkommen
draufkriegen
drauflegen
drauflos