draufschlagen

GrammatikVerb · schlägt drauf, schlug drauf, hat draufgeschlagen
Worttrennungdrauf-schla-gen
Wortzerlegungdrauf-schlagen

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. ⟨jmd. schlägt auf jmdn., etw. drauf⟩ jmdm., einem Gegenstand einen Schlag versetzen, auf jmdn., etw. schlagen
  2. 2. [umgangssprachlich] ⟨jmd. schlägt etw. (auf etw.) drauf⟩ Mehrkosten auf den Preis umlegen, den Preis erhöhen
Wahrig und DWDS, 2017

Bedeutungen

1.
jmd. schlägt auf jmdn., etw. draufjmdm., einem Gegenstand einen Schlag versetzen, auf jmdn., etw. schlagen
Kollokationen:
mit Adverbialbestimmung: kräftig draufschlagen
Beispiele:
Die Oberfläche war bretthart. Man konnte mit der Hand draufschlagen, ohne dass sie einsinkt. [belibluescreen.wordpress.com, 29.11.2014]
Alle subversiven Skeptiker rein in einen Sack, zubinden, Stöcke heraus, und dann unter selbstgefälligem Gejohle ordentlich draufschlagen. [Der Standard, 25.02.2015]
übertragenEigentlich hatte ich mir vorgenommen, bis zur Wahl nichts mehr über die SPD zu schreiben, weil man nicht auf Leute, die es schon schwer genug haben, zusätzlich draufschlagen soll. [Spiegel, 27.06.2013 (online)]
Jetzt lasse ich mir die Nase richten, da schlägt niemand mehr drauf. [Süddeutsche Zeitung, 31.12.2004]
Sie fürchtet Rumposchen; sie ist bei ihm in die Schule gegangen, und sie hat nicht vergessen, wie sie ihm die flachen Hände hinhalten mußte, damit er mit dem Haselstock draufschlagen konnte. [Strittmatter, Erwin: Der Laden, Berlin: Aufbau-Verl. 1983, S. 153]
2.
umgangssprachlich jmd. schlägt etw. (auf etw.) draufMehrkosten auf den Preis umlegen, den Preis erhöhen
Kollokationen:
mit Adverbialbestimmung: kräftig draufschlagen
hat Präpositionalgruppe/-objekt: etw. auf die Miete, auf den Preis draufschlagen
Beispiele:
Im Zuge der Sicherheitsdebatte fordert Hessens Ministerpräsident, auf jede Eintrittskarte einen Euro draufzuschlagen, um Polizeieinsätze zu finanzieren. [Die Zeit, 07.12.2012, Nr. 50]
Bei jeder Neuvermietung konnten Wohnungseigentümer kräftig [bei der Miete] draufschlagen, zahlungskräftige Interessenten fanden sich meist genug. [Der Standard, 01.06.2016]
Der umstrittene Kerosinzuschlag vom letzten Jahr wurde inzwischen einfach auf den Ticketpreis [für Flüge] draufgeschlagen. [Bild, 12.01.2001]
In Deutschland wird bei Scannern und Kopierern, die mehr als zwei Textseiten/Minute […] verarbeiten können, eine Urheberrechtsabgabe vom Hersteller verlangt – und die wird auf den Gerätepreis draufgeschlagen. [Cʼt, 1999, Nr. 22]
Die Kosten sollen gedeckt werden, daher wird auf alle Waren etwas draufgeschlagen. [Die Zeit, 19.11.1982, Nr. 47]

Typische Verbindungen zu ›draufschlagen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›draufschlagen‹.

Zitationshilfe
„draufschlagen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/draufschlagen>, abgerufen am 08.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
draufsatteln
draufnageln
draufloswirtschaften
drauflosstürmen
drauflossprechen
draufschmieren
draufsetzen
Draufsicht
draufstehen
draufstoßen