Dieser Artikel wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion weiter ausgearbeitet.

draufsetzen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungdrauf-set-zen
Wortzerlegungdrauf-setzen

Typische Verbindungen zu ›draufsetzen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›draufsetzen‹.

Verwendungsbeispiele für ›draufsetzen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als ihre Hand nicht aufhörte zu zittern, setzte sie sich drauf.
Düffel, John von: Houwelandt, Köln: DuMont Literatur und Kunst Verlag 2004, S. 184
Der auch körperlich eindrucksvolle Mann setzt aber noch einen drauf.
Süddeutsche Zeitung, 16.05.2002
Und wo er schon auf gefährlichem Terrain wandelt, da setzt er noch einen drauf.
konkret, 1993
Da waren auch Frauen darunter, die waren dir richtig dankbar, wenn du sie mal richtig draufgesetzt hast.
Beckenbauer, Franz: Einer wie ich, München: Wilhelm Heyne Verlag 1977, S. 67
Einen feuchten Strich an die Wand gezogen, mit dem Finger, da setzen sie sich drauf.
Bobrowski, Johannes: Levins Mühle, Frankfurt a. M.: Fischer 1964, S. 171
Zitationshilfe
„draufsetzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/draufsetzen>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
draufschmieren
draufschlagen
draufsatteln
draufnageln
draufloswirtschaften
Draufsicht
draufstehen
draufstoßen
draufzahlen
draus