drausbringen

GrammatikVerb
Worttrennungdraus-brin-gen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

süddeutsch, österreichisch, umgangssprachlich verwirren; aus dem Konzept bringen

Verwendungsbeispiele für ›drausbringen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber sie lässt sich dadurch nicht drausbringen und ins Persönliche verstricken.
Die Zeit, 17.01.2000, Nr. 03
Sie steht mitten drin hinter ihren Pyramiden von Pfirsichen, Nektarinen und Aprikosen und läßt sich nicht drausbringen.
Süddeutsche Zeitung, 30.08.1995
Aber hat es ihn drausgebracht?
konkret, 1995
Zitationshilfe
„drausbringen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/drausbringen>, abgerufen am 05.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
draus
draufzahlen
draufstoßen
draufstehen
Draufsicht
drauskommen
draußen
Drawback
Drazäne
Dreadlocks