drauskommen

GrammatikVerb
Worttrennungdraus-kom-men

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. [süddeutsch, österreichisch, umgangssprachlich] aus etw. herausgerissen, von etw. abgebracht werden; sich ablenken, verwirren lassen
  2. 2. [umgangssprachlich] aus etw. schlau werden; etw. Geschriebenes entziffern können
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
süddeutsch, österreichisch, umgangssprachlich aus etw. herausgerissen, von etw. abgebracht werden; sich ablenken, verwirren lassen
2.
umgangssprachlich aus etw. schlau werden; etw. Geschriebenes entziffern können
Zitationshilfe
„drauskommen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/drauskommen>, abgerufen am 01.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
drausbringen
draus
draufzahlen
draufstoßen
draufstehen
draußen
Drawback
Drazäne
Dreadlocks
Dreadnought