Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

dreidimensional

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung drei-di-men-si-onal · drei-di-men-sio-nal
formal verwandt mitDimension
Wortbildung  mit ›dreidimensional‹ als Grundform: 3 D · 3-D · 3D
eWDG

Bedeutung

von drei Dimensionen
Beispiele:
ein Körper, Raum ist dreidimensional
ein dreidimensionaler Film

Thesaurus

Synonymgruppe
3-D · 3D · dreidimensional · körperhaft · plastisch · räumlich

Typische Verbindungen zu ›dreidimensional‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›dreidimensional‹.

Verwendungsbeispiele für ›dreidimensional‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch die Chancen der dreidimensionalen Darstellung vermitteln sie bereits jetzt auf eine faszinierende Weise. [C't, 2001, Nr. 25]
Die Augen sehen dreidimensionale Bilder, die sich mit der Hand manipulieren lassen. [C't, 2001, Nr. 18]
Er beschränkt sich nicht auf Simulationen, sondern baut bereits winzige dreidimensionale Strukturen. [C't, 1998, Nr. 21]
Wie lange muß man mit verbundenen Augen an diesem dreidimensionalen Puzzle arbeiten, bis man zufällig die Lösung gefunden hat? [o. A.: Der Streit um die Einmaligkeit. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1999 [1998]]
Heute ist man prinzipiell in der Lage, Spannbeton‑Reaktordruckbehälter beliebiger Form dreidimensional mit numerischen Verfahren zu berechnen. [Zerna, Wolfgang u. Schnellenbach, Günter: Probleme des Stahlbetons und Spannbetons bei Reaktorgebäuden für Kernkraftwerke. In: Vorträge auf dem Betontag 1971, [Wiesbaden]: [Deutscher Beton-Verein e.V.] 1971, S. 294]
Zitationshilfe
„dreidimensional“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dreidimensional>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dreichörig
dreibändig
dreiblättrig
dreiblätterig
dreibeinig
dreieckig
dreieinhalb
dreieinig
dreierlei
dreifach