Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

dreigestrichen

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung drei-ge-stri-chen
formal verwandt mitstreichen
eWDG

Bedeutung

Musik
Beispiel:
das dreigestrichene A (= A, das zwei Oktaven über dem Kammerton liegt)

Verwendungsbeispiele für ›dreigestrichen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das dreigestrichene Des wird starr, zunehmend unregelmäßig rhythmisiert, bald auch zum unscharfen Cluster aufgeweicht. [Der Tagesspiegel, 08.03.2001]
Dann drückte sie mit dem Zeigefinger der rechten Hand das dreigestrichene a. [Morgner, Irmtraud: Rumba auf einen Herbst, Hamburg u. a.: Luchterhand 1992 [1965], S. 205]
Er hatte einen federleichten, samtigen Anschlag, und das dreigestrichene E war immer verstimmt, da half alles nichts. [Der Tagesspiegel, 18.12.2004]
Es fiel vor allem der grandiosen Sopranistin Angelika Luz zu, sich den luftleeren Raum um das dreigestrichene E unter größtem Körpereinsatz zu erkämpfen. [Süddeutsche Zeitung, 09.03.2002]
Und prompt war ich aufs neue gestrauchelt über eine heftige Irritation beim dreigestrichenen C. [Süddeutsche Zeitung, 17.07.1999]
Zitationshilfe
„dreigestrichen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dreigestrichen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dreigeschossig
dreifädig
dreiflüglig
dreiflügelig
dreiflammig
dreigeteilt
dreigleisig
dreigliedrig
dreihundert
dreijährig