dreigeteilt

GrammatikAdjektiv
Worttrennungdrei-ge-teilt (computergeneriert)
formal verwandt mitteilen

Typische Verbindungen zu ›dreigeteilt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Fassade Fenster Regionalliga Rückbank Schulsystem

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›dreigeteilt‹.

Verwendungsbeispiele für ›dreigeteilt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aus der Schule sind wir gewohnt, die Geschichte dreigeteilt angeboten zu bekommen.
Süddeutsche Zeitung, 25.09.2003
Die Wohnstätte läßt sich in Form einer dreigeteilten zeltartigen Anlage rekonstruieren.
o. A.: Lexikon der Kunst - P. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1993], S. 531
Nach dem Start des Programms erscheint ein dreigeteiltes Fenster inklusive Menüleiste.
C't, 1992, Nr. 2
In einem umfangreichen dreigeteilten Werk hat Clemens diese Gedanken originell durchgeführt.
Schneider, Carl: Das Christentum. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1963], S. 28355
Sehr vorteilhaft ist es, Wäsche häufiger in einen anderen Bruch zu legen, also sonst dreigeteilte Servietten in vier Teile.
Baudissin, Wolf von u. Baudissin, Eva von: Spemanns goldenes Buch der Sitte. In: Zillig, Werner (Hg.), Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1901], S. 27482
Zitationshilfe
„dreigeteilt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dreigeteilt>, abgerufen am 21.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dreigestrichen
Dreigestirn
Dreigespann
dreigeschossig
Dreifuß
dreigleisig
Dreigliederung
dreigliedrig
Dreigroschenheft
Dreigroschenjunge